TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
17:47 Uhr

TSV Schwaben Augsburg – FC Unterföhring

Schwaben holen sich wichtige Punkte

Der TSV Schwaben Augsburg hat den erhofften Befreiungsschlag landen können und besiegte den FC Unterföhring klar mit 3:0. Schon im ersten Abschnitt waren die Hausherren die spielbestimmende Elf, doch Simon Gail, Maxi Löw und Michael Geldhauser ließen ihre Chancen ungenutzt und so ging es torlos in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt wurden die Fuggerstädter dann zwingender und gingen nach einer Stunde verdient in Führung. Löw schickte Geldhauser auf die Reise und der blieb vor FCU-Keeper Daniel Shorunkeh-Sawyerr cool und versenkte zum 1:0 (61.). Damit war der Bann gebrochen. Nur fünf Zeigerumdrehungen später profitierte Geldhauser von Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft der Unterföhringer und schnürte den Doppelpack – 2:0 (66.). Schwaben ließ nichts mehr anbrennen in der Schlussphase und legte fünf Minuten vor dem Ende noch einen drauf. Dominik Schön legte vor dem Kasten uneigennützig quer auf den kurz zuvor eingewechselten Rasmus Fackler-Stamm und der schob zum 3:0-Endergebnis ein. Die Augsburger dürfen ein wenig durchatmen, Unterföhring hingegen verliert das rettende Ufer schon aus den Augen und kann von Glück reden, dass der TuS Holzkirchen eine absolute Seuchensaison erwischt hat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.