TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
17:53 Uhr

TSV 1865 Dachau – TSV Schwaben Augsburg

Doppelpacker Löw bringt Schwaben zurück !

Der TSV 1865 Dachau hat in der Bayernliga Süd im Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg eine 2:0-Führung in der Schlussphase binnen sieben Minuten aus der Hand gegeben und die Partie am Ende noch mit 2:3 verloren. Dabei verlief zu Beginn alles nach Plan. Dominik Schäffer brachte die Heimelf nach elf Minuten in Führung. Ein Schuss aus 16 Metern ließ Schwaben-Keeper Tobias Antoni genau vor die Füße von Schäffer abprallen, der aus rechtem, spitzem Winkel einschieben konnte. Dachau legte bereits vor der Pause noch nach. Einen Eckball von der rechten Seite in der 32. Minute köpfte Alexander Weiser in der Mitte ins linke, obere Eck zur 2:0-Pausenführung ein. Als die Partie bereits in ihren finalen Zügen steckte, konnten die Gäste in Person von Maximilian Löw den Anschlusstreffer in der 81. Minute erzielen. Nach einer Kombination über mehrere Stationen schloss Löw aus acht Metern halbrechts per Lupfer überlegt ab. Doch damit nicht genug: Nur 120 Sekunden später schlug Löw erneut zu. Eine Flanke von der rechten Außlinie köpfte Löw in der Mitte ins linke, untere Eck zum Ausgleichstreffer in der 83. Minute. Schwaben Augsburg drängte nun auf den Siegtreffer, der in der 88. Minute gelingen sollte. Raffael Friedrich wurde auf der linken Seite hoch angespielt, er leitete dieses Zuspiel weiter zu Silas Seitz, der im Sechzehner im Eins gegen Eins von Dachaus Spielertrainer Fabian Lamotte regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Lamotte wurde mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen und Dominik Schön traf zum 3:2-Siegtreffer für Schwaben Augsburg. Dachaus Trainer Fabian Lamotte war hinterher bedient: „Das ist natürlich eine reine Katastrophe, wir haben es lange Zeit gut gemacht und wenig zugelassen. Der Anschlusstreffer hat uns komplett aus der Bahn geworfen und ab diesem Zeitpunkt haben wir viel zu passiv agiert.“

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.