TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
10:48 Uhr

Spvgg. Hankhofen-Hailing – TSV Schwaben Augsburg

Schwaben Augsburg klettert aus der Gefahrenzone

Einen wichtigen Sieg erzielten unsere Schwabenritter beim Auswärtsspiel in Hankhofen-Hailing und verlassen nach längerer Zeit einen Relegationsplatz. Bereits in der 3. Minute setzte Raffael Friedrich mit einem Schlenzer eine erste Duftmarke in welche Richtung das Spiel gehen sollte. Beiden Teams merkte man jeodch an, dass sie sich im Abstiegskampf befinden. „Unser Spiel war da nicht so griffig“, stellte Hankofens Coach Gerry Huber fest. Die Gäste aus Augsburg konnten einen Fehler der Hausherren nutzen. Simon Hille zog aus 18 Metern ab und traf zum 1:0 für die Schwaben (22.). In Durchgang zwei kamen die „Dorfbuam“ besser in die Partie. Aber Torchancen hatte auch in diesen 45 Minuten Seltenheitswert. Eine Möglichkeit hatte die Heimelf zum Ausgleich. Nach einer Kombination über rechts über Daniel Rabanter kam der Ball zu Brian Wagner, der abzog, dessen Schuss aber vor der Linie geklärt werden konnte. In der Nachspielzeit, als Hankofen alles nach vorne warf, dann per Konter der k.o. durch Fiedler. „Es ist natürlich für uns eine bittere Niederlage. Wir sind im Moment nicht in der Lage, dass wir das Glück auf unsere Seite zwingen“, so das Fazit von Huber. Augsburg bleibt weiterhin ohne Gegentor im Jahr 2019 und ist seit 8 Spielen ungeschlagen. Jetzt gilt es im Nachholspiel gegen Holzkirchen des nächsten wichtigen „Dreier“ einzufahren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.