TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
10:15 Uhr

Jahn Regensburg – TSV Schwaben Augsburg

Erste Niederlage im Jahr 2019

Unter dem Strich war es ein glücklicher Sieg für die U21 des Jahn, denn mit der letzten Aktion verpassten die Augsburger mit einem Standard den 2:2-Ausgleich. Nach einem Foul an Haris Hyseni verwandelte Marco Pfab den fälligen Strafstoß zur 1:0-Führung (18.). „Wir hatten in der Folge die Möglichkeit das zweite Tor nachzulegen“, berichtete Jahn-Coach Yavuz Ak. Die Gäste aus Augsburg stellten im weiteren Verlauf die Räume gut zu, ließen nur wenig zu und hinderten die Hausherren daran ihre Führung auszubauen. Im zweiten Abschnitt war es eine über weite Strecken ausgeglichene Partie. Timo Spennesberger beging im eigenen Strafraum ein Foul, Gabriel Merane nutzte die Gelegenheit vom Punkt zum 1:1-Gleichstand (77.). Aber die Regensburger schlugen zurück und kamen nach einem Angriff über die linke Seite noch zum Siegtreffer, den Profi-Leihgabe Albion Vrenezi erzielte (79.). Damit bleibt der Jahn weiter im Aufstiegsrennen, was die Relegation zur Regionalliga angeht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.