TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

21:24 Uhr

DER BALL ROLLT – RÜCKRUNDENSTART BEI DEN JUNIOREN

 

präsentiert den Wochenendrückblick

 

Endlich rollt der Ball wieder bei unseren Nachwuchsteams. Die ersten Punktspiele fanden am vergangenen Wochenende, 10.03 und 11.03.2018, statt.

Und die Partien waren so spannend wie schon lange nicht mehr!

 

Unsere U19-Junioren mussten gleich zu Beginn der Rückrunde in der Kreisliga zum Derby beim TSV Göggingen antreten. Die Gastgeber gingen zweimal in Führung, aber unsere Youngster glichen, unter den Anweisungen ihres neuen Coaches Tony Prenka, zweimal aus. Jedoch fand man nach der dritten Führung keine Antwort mehr und man verlor die Partie beim Aufstiegsaspiranten, bei dem etliche Ex-Schwaben mitspielten, denkbar knapp mit 2:3.

 

Ebenfalls ein Derby erlebte unsere U17 mit ihrem neuen Trainergespann Peil und Peil. Gegen den TSV Gersthofen hieß es, zum Auftakt der Rückrunde, zu spielen. Trotz spielerischer Vorteile und einer 1:0-Führung verlor man daheim schließlich mit 1:2. Damit konnte man das Hinspielergebnis (1:4) zwar nicht egalisieren, jedoch zeigten sich unsere Violetten in einer besseren Verfassung, als vor der Winterpause.

 

Ihr erstes Heimspiel im Jahr 2018 bestritten unsere U13-Junioren gegen den Liganeuling vom TSV Kottern. Diese Partie war noch eine Nachholpartie aus der Vorrunde, und somit musste man sich überraschen lassen, in welcher Stärke Kottern auf unserer heimischen Anlage auftrat. Die Überraschung stand den Spielern, buchstäblich, das ganze Spiel im Gesicht, denn man verlor die Partie deutlich mit 0:6.

 

Zu einem besonderen Auswärtsspiel fuhren unsere U15-Junioren. Mit dem 1.FC Sonthofen wartete nicht nur ein topbesetztes und technisch hervorragendes Team, sondern auch der erste direkte Verfolger unserer Youngster.  Beide Teams „warfen“ vom Beginn an die Defensive über Bord und spielten im hohem Tempo offensiv ausgerichtet. So entwickelte sich ein Spiel mit vielen Torchancen. Dass unsere Junioren mental sehr gefestigt sind, zeigten sie wieder einmal in diesem Spiel. Viermal ging Sonthofen in Führung und viermal antworteten unsere Schwaben-Ritter mit dem Ausgleich.

Dies war ein Spiel, welches keinen Sieger verdient gehabt hätte – das 4:4-Unentschieden bedeutet in der Tabelle keine Veränderung, denn auch die übrige Konkurrenz spielte jeweils Unentschieden.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.