TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
08:39 Uhr

TSV Schwaben Augsburg – 1. FC Sonthofen

Schwabenritter gewinnen erstes Bayernliga-Heimspiel.

Der TSV Schwaben Augsburg hat den ersten Heimsieg der Saison eingetütet und darf sich über einen gelungenen Saisonstart freuen. Dabei begann die Partie gegen den 1. FC Sonthofen alles andere als optimal für den Aufsteiger. In der zehnten Minute konnte Adrian Zuka aus sieben Metern zum 0:1 für die Gäste aus dem Oberallgäu einköpfen (10.). Die Dreßler-Elf ließ sich aber nicht aus der Fassung bringen und konnte schon in Minute 21 mit dem Ausgleich antworten. Matthias Wallner zirkelte eine exakt getimte Flanke an den langen Pfosten, wo Michael Geldhauser lauerte und zum 1:1 einnicken konnte. Kurz vor der Pause drehten die Augsburger das Spiel komplett. Nach einer tollen Flanke musste Daniel Framberger aus acht Metern Entfernung nur noch den Fuß hinhalten –  2:1 (40.). Im zweiten Durchgang konnten die „Schwabenritter“ den knappen Vorsprung verteidigen und legten eine knappe Viertelstunde vor dem Ende nach. Einen klasse Spielzug schloss wiederum Daniel Framberger mit einem Schuss aus 16 Metern erfolgreich zum 3:1 ab (77.) Und der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können, aber der eingewechselte Rasmus Fackler-Stamm scheiterte in der Nachspielzeit mit seinem Kopfball am Querbalken (90.+2). Damit müssen die Sonthofer weiter auf den ersten Dreier der neuen Spielzeit warten.


Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (Altfraunhofe) – Zuschauer: 150
 
Tore: 0:1 Adrian Zuka (9.), 1:1 Michael Geldhauser (19.), 2:1 Daniel Framberger (40.), 3:1 Daniel Framberger (76.)


Da muss mehr kommen!

Sehr geehrte Schwabenfans, herzlich Willkommen im Ernst-Lehner-Stadion. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Sonthofen sowie den Schiedsrichtern Jürgen Steckermeier, Maximilian Alkofer und Alfons Wenninger.

Heute präsentieren sich die Schwabenritter das zweite Mal vor heimischen Publikum. Den ersten Auftritt gegen den ASV Neumarkt muss man eher als mäßig bezeichnen. Der ASV Neumarkt, eine gestandene Bayernligamannschaft, hat es unseren Jungs wirklich schwer gemacht. Gute Ordnung, hartes, aber faires Zweikampfverhalten, sehr gefährliches Umschaltspiel. Unser Team fand gegen diese Art von Fußball am letzten Samstagnachmittag keine Lösungen. Insbesondere die zweite Halbzeit war nichts für Feinschmecker. Ziel soll es nämlich diese Saison sein, dass wir uns im Schwabentempel etwas offensiver wie bisher präsentieren, da wir unseren Fans etwas bieten möchten. In Anbetracht des aktuellen Kaders sollte da also noch deutlich Luft nach oben sein! Zwischen den Zeilen kann man lesen, dass ich mit der Leistung unserer Mannschaft nicht einverstanden war. Da muss mehr kommen! Ob das heute gleich gelingt, muss man sehen, da mit dem 1. FC Sonthofen eine top Bayernligamannschaft ihre Visitenkarte im Ernst-Lehner-Stadion abgibt. Darüber hinaus gibt mit Esad Kahric ein äußerst kompetenter und professioneller Trainer seit Jahren die Kommandos. Diese Mischung lässt die Trauben für die Schwabenritter äußerst hoch hängen. Wir sollten also gespannt sein, was sich unser Trainerteam Sören Dreßler & Johannes
Putz haben einfallen lassen, um gegen das Team vom 1. FC Sonthofen bestehen zu können. Ich wünsche allen Anwesenden eine hochklassige, faire und spannende Bayernligapartie.

Auf geht’s Schwabenritter, kämpfen & siegen!

 

Sportliche Grüße Jürgen Reitmeier

 

Spieldaten

29.07.2017 15:00 Uhr

Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier

Assistenten: Maximilian Alkofer, Alfons Wenninger

Spielort: Ernst-Lehner-Stadion (R1) | Stauffenbergstr. 13 | 86161 Augsburg