TSV Schwaben Augsburg

DIE SCHWABENRITTER

- Fußball -

 
15:43 Uhr

TSV Schwaben Augsburg – ASV Neumarkt

Schwabenritter verlieren gegen den ASV Neumarkt.

Der ASV Neumarkt findet sich nach der Umgruppierung von der Bayernliga Nord in die Süd anscheinend bestens zurecht. Auch das zweite Spiel, wenn auch ohne Glanz, konnte die Mannschaft um Chefcoach Dominik Haußner für sich entscheiden. Beim Aufsteiger TSV Schwaben Augsburg gewannen die Oberpfälzer durch ein Tor von Jonas Gruner in der 79. Minute mit 1:0 und eroberten sich so vorerst die Tabellenführung. Bis auf eine Chance von Dominik Ammon war nicht viel los in Durchgang eins. Folglich spielte sich das Hauptgeschehen im Mittelfeld ab, ohne dass es wirklich nennenswerte Torraumszenen gab. Daran sollte sich auch nach der Halbzeit nicht viel ändern. Ein Abseitstor für den ASV Neumarkt in der 75. Minute war bis dahin der einzige Aufreger. Vier Minuten später – es lief die 79. Minute – zappelte der Ball erneut im Augsburger Tor. Diesmal zählte der Treffer. Wieder bekämpften sich beide Mannschaften im Mittelfeld, Neumarkt eroberte den Ball, schaltete schnell um und schickte Gruner auf die Reise, der sich alleine vor Keeper Robin Scheurer die Chance nicht mehr nehmen ließ und zum Neumarkter Sieg verwandelte. Zwei Spiele, zwei Siege, ein Traumstart also für den ASV Neumarkt, wohingegen der Aufsteiger Schwaben Augsburg nach dem Premierensieg über Dachau den ersten Dämpfer einstecken muss.


Schiedsrichter: Florian Böhm (TSV Wolfrats) – Zuschauer: 300
 
Tore: 0:1 Jonas Grunner (79.)


Bayernliga wir kommen…!

Sehr geehrte Fans des TSV 1847 Schwaben Augsburg, ich begrüße Sie recht herzlich im Schwabentempel, dem Ernst-Lehner-Stadion. Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Neumarkt sowie den Schiedsrichtern Florian Böhm, Florian Reitmair und Anes Hadziabdic.

Die Verantwortlichen der Schwabenritter freuen sich sehr, Ihnen diese Saison Bayernligakost servieren zu können. Der Spielgruppenleiter der Bayernliga Süd, Andreas Mayländer, hat es auch gleich gut mit uns gemeint, in dem er uns zu Beginn Dachau, Neumarkt, Schwabmünchen, Sonthofen auf die Speisekarte geschrieben hat. Alle vier Mannschaften werden nach meiner Einschätzung am Ende ziemlich weit oben in der Tabelle zu finden sein. Doch nach unserem ersten Auftritt in Dachau sollte uns nicht bange sein. In Dachau haben die Schwabenritter eine top Leistung abgeliefert. Insbesondere die erste Halbzeit war beeindruckend. Der 1:0-Sieg war somit auch mehr als verdient. Weiterhin ein klares Signal, dass man in der Bayernliga mitspielen kann. Mit dem heutigen Gegner, dem ASV Neumarkt kommt eine Topmannschaft ins Ernst-Lehner-Stadion. Letzte Saison stand am Ende der Tabellenplatz 5 in der Bayernliga Nord zu Buche.

Wir sollten also gewarnt sein. Die Schwabenritter müssen heute eine Spitzenleistung auf den Rasen bringen, sonst wird’s nichts zu ernten geben. Für unsere neuen im Schwabendress ist es heute auch Heimspielpremiere. Diese sind: Johannes Putz (Co.-Trainer), Chris Schumann (Athletiktrainer), Maximilian Löw, Philipp Baier, Michael Geldhauser, Tobias Hildmann, Lukas Drechsler, Robin Scheurer, Patrick Feicht und Maximilian Fiedler (alle Spieler). Herzlich Willkommen Jungs, schön dass ihr diese Saison mit uns die Bayernliga rocken wollt!

Kurzum, es ich angerichtet, lasst die Spiele beginnen…
Ich wünsche allen Anwesenden ein faires, spannendes Spiel, den Schiedsrichtern ein glückliches Händchen und dass der Fußballgott auf unserer Seite sein möge!

Auf geht’s Schwabenritter, kämpfen & siegen!

 

Sportliche Grüße Jürgen Reitmeier

 

Spieldaten

22.07.2017 15:00 Uhr

Schiedsrichter: Pantelis Gitopoulos

Assistenten: Florian Reitmair, Anes Hadziabdic

Spielort: Ernst-Lehner-Stadion (R1) | Stauffenbergstr. 13 | 86161 Augsburg